Unrat brennt in Kübel

Die Ortsfeuerwehren Lauenstein und Salzhemmendorf wurden am Mittwochabend um 20:38 Uhr zu einem Mülleimerbrand in die Straße „Am Freibad“ alarmiert. Aus ungeklärten Gründen brannte bis zum Eintreffen der Feuerwehr ein Maurerkübel mit Unrat an der Mehrzweckhalle. Durch das schnelle Eingreifen konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Mit dem Schnellangriff des Löschgruppenfahrzeugs wurde der Brand gelöscht und die angrenzende Hallenwand gekühlt. Anschließend wurde die Brandstelle zusammen mit der Polizei kontrolliert.

Jahreshauptversammlung der FFW Lauenstein 2020

Am 18.01.2020 fanden die Jahreshauptversammlungen des Fördervereins und der Freiwilligen Feuerwehr Lauenstein statt.

Ortsbrandmeister Hubert Brock und sein Stellvertreter Matthias Kutz berichteten den anwesenden 86 Mitgliedern von fünf Brandeinsätzen und 17 Hilfeleistungseinsätzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Lauenstein hat derzeit insgesamt 501 Mitglieder. Die Einsatzabteilung umfasst 36 Mitglieder.

Ein besonderes Highlight 2019 war das Feuerwehrfest im Mai zum 95-jährigen Bestehen, das auch zu der hohen Anzahl von insgesamt 4.894 Dienststunden beitrug.

In der Mitgliederversammlung gab Jens Brock seinen Abschied als Jugendfeuer-wehrwart bekannt, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Sein Nachfolger Lucas Ulbrich, der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Patrick Grütz und Betreuerin Alina Cichy bedankten sich bei ihm, auch im Namen der 13 Jugendlichen, und sie machten deutlich, dass Jens Brock dieses Amt seit 2013 mit viel Herzblut und großem Engagement ausgefüllt hatte.

Über eine erfreuliche Entwicklung beim Jugendspielmannszug konnte Annika Barein berichten. In den vergangenen 3 Jahren konnte die Anzahl der aktiven Mitglieder beachtlich erhöht werden. Die musikalische Nachwuchsarbeit trägt inzwischen Früchte. Der Jugendspielmannszug ist wieder gut aufgestellt und konnte in 2019 mehrfach auftreten. Insbesondere bleibt der Kinderfestumzug beim Feuerwehrfest 2019 in Erinnerung, den der Jugendspielmannszug als einziger Musikzug begleitete. Im Anschluss folgte ein Konzert in der gut gefüllten Mehrzweckhalle.

Ortsbrandmeister Hubert Brock, sein Stellvertreter Matthias Kutz und der Ehrenabschnittsleiter Frank Müller beförderten Michael Schütze zum Feuerwehr-mann, Alina Cichy und Fiona Ulbrich zu Hautfeuerwehrfrauen und Dirk Bode, Jörn Cyperski und Bernd Hoffmann zu Oberlöschmeistern. Daniel Jermis wurde im Vorfeld von der Kreisfeuerwehr zum Oberlöschmeister befördert. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Martina Fahrenkamp und Monika Risch geehrt. Zudem erhielt Vera Barein für 40-jährige aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug die Ehrennadel in Gold mit Diamant von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände. Florian Utdenwiede wurde von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übergeben. Lukas Keilhoff und Mika Schuler sind Anfang des Jahres in die Einsatzabteilung eingetreten.

Zum Abschluss der Versammlung blickte Ortsbrandmeister Hubert Brock auf das Jahr 2020 voraus. Dieses Jahr steht insbesondere im Zeichen der 30-jährigen Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Schmerzke. Aus diesem Anlass wird im September 2020 eine gemeinsame Fahrt nach Wernigerode, mit Besichtigung der ehemaligen Grenzabschnitts in Hötensleben, veranstaltet.

 

Herbstmarkt in Lauenstein

Am 5.Oktober fand auf dem Parkplatz und dem Gelände des Naturerlebnisbads ein Herbstmarkt statt, der erstmals vom Heimat- und Verkehrsverein, der Freiwilligen Feuerwehr Lauenstein und dem Naturerlebnisbad e.V. ausgerichtet wurde.

Nachdem der jährliche Weihnachtsmarkt, jeweils am 1.Advent, in den letzten beiden Jahren durch schlechtes Wetter stark beeinträchtigt war, wurde stattdessen mit dem Herbstmarkt eine neue andere Veranstaltung auf die Beine gestellt. 

Bei tollem sonnig-trockenem Wetter kamen sehr viele Besucher. An 15 Ständen wurden Basteleien, Textilien, Honig, Liköre und vieles mehr angeboten. Die drei ausrichtenden Vereine boten außerdem Kaffee & Kuchen, Gegrilltes und Kürbissuppe an.

Die Kinder kamen bei den Spielen der Kinder- und der Jugendfeuerwehr, des Naturbadvereins und des Kindergarten-Fördervereins sowie bei der Hüpfburg voll auf ihre Kosten. Lange Schlange bildeten sich zudem beim Ballonkünstler Hans, der allerlei Ballonfiguren für die Kinder anfertigte und hier und da auch Zaubertricks parat hatte, die sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Staunen brachten.

Mit dem Verlauf des Herbstmarktes waren alle Beteiligten rundum zufrieden und eine Wiederholung im nächsten Jahr ist sehr wahrscheinlich.

Spiele beim Lampionfest

Am vergangenen Wochenende hat die Kinder- und Jugendfeuerwehr Lauenstein gemeinsam mit dem Kindergarten Spiele für die Kinder auf dem Lampionfest durchgeführt. Bei Bestem Spätsommerwetter konnten sich die Kinder austoben und bei den klassischen Wasserspielen abkühlen. Bei der Spritzwand mit der Kübelspritze war Muskelkraft und Zielgenauigkeit gefragt. Genauso wie beim Dosenwerfen und Ringewerfen. Beim Mega-Jengaturm haben die Kinder und auch einige Erwachsene Ihre Geschicklichkeit eingesetzt um den Turm so hoch wie möglich zu bauen. Das Puzzlespiel zeigte auch gutes Interesse bei den Kindern. Als Belohnung haben die Kinder Süßigkeiten und andere Kleinigkeiten bekommen. Der Jugendspielmannszug hat zwischenzeitlich eine Vorstellung gezeigt und die Besucher mit Ihrem musikalischen Können überzeugt. Das Kinderfest war trotz des sehr warmen Wetters gut besucht. Es hat uns Spaß gemacht die Kinder zu betreuen und freuen uns schon auf den Herbstmarkt Anfang Oktober im Naturerlebnisbad. Auch hier werden wir für die Kinder ein paar Spiele vorbereiten.

Feuerwehrfest zum 95-jährigen Bestehen

Das 95-jährige Bestehen der FFW Lauenstein feierten wir am 24.+25.Mai 2019 in und an der Mehrzweckhalle.

Am Freitag, 24.Mai wurde das Fest mit dem Empfang befreundeter Ortswehren und Lauensteiner Vereine und dem Kommers, unter musikalischer Begleitung des Musikzuges der FFW Wallensen, eröffnet. Im Anschluss hieß es „Tanzfläche frei“ mit DJ Günay. Außerdem gab es eine Showeinlage der Zumbagirls des MTV.

Am Samstag, 25.Mai startete um 14 Uhr ein Kinderfestumzug, an dem u.a. Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Flecken, unsere Partnerfeuerwehr aus Schmerzke, die Grundschule Salzhemmendorf und der Kindergarten Lauenstein teilnahmen. Nach dem Umzug fand das Kinderfest, u.a. mit einer „Feuerwehrauto“-Hüpfburg und mit Karussell und Zuckerwatte,  statt. In der Halle gab es zudem eine Kaffee- und Kuchentafel der Altersabteilung und ein Konzert des Jugendspielmannszug Lauenstein.

Am Abend ließen sich 160 Teilnehmer der Katervesper das Essen schmecken, während der Musikzug der FFW Dörpe aufspielte.

Anschließend kam die Live-Coverband „Happy Connection“ auf die Bühne, begleitet von einem Auftritt der MTV-Tanzgruppe. „Happy Connection“ spielte Songs für jeden Geschmack und sorgte somit bis spät in die Nacht für beste Partystimmung. 

Das Fest mit sehr vielen Besuchern war ein voller Erfolg. Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern und Unterstützern ganz herzlich bedanken.

Nun geht unser Blick – langsam aber sicher – voraus auf das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen in 2024.

 

Weitere Bilder und Videos finden Sie auf der Homepage der Gemeindefeuerwehr Salzhemmendorf, unter:

https://gf-salzhemmendorf.de/de/bildergalerie/95-jahre-freiwillige-feuerwehr-lauenstein/

 

 

 

 

 

 

Winterwanderung bei frühlingshaften Temperaturen

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Lauenstein hat am 16.02.2019 eine Winterwanderung bei frühlingshaften Temperaturen veranstaltet. Zuvor haben die Feuerwehrleute Altpapier gesammelt. Die Teilnehmer der Winterwanderung, darunter auch Familienangehörige und Helfer der Feuerwehr, haben sich um 14:30 Uhr am Feuerwehrhaus getroffen. Von dort aus ging es in den Lauensteiner Wald. Man wanderte auf dem Jürgensweg, am Lauenteich vorbei, Richtung Kuhwiese und um die Burg. Am Lauenteich gab es eine Verpflegungsstation, an der man wieder zu Kräften kam. Der Abschluss fand im Feuerwehrhaus statt. Bei leckerem Grünkohl und vielen Gesprächen hat man den Samstagabend ausklingen lassen.

Gute Stimmung beim Kinderkarneval in der Lauensteiner Mehrzweckhalle

Am Sonntag den 10.02.2019 hat die Ortsfeuerwehr Lauenstein den Kinderkarneval in der Mehrzweckhalle veranstaltet. Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr und dem Jugendspielmannszug hat man ein vielfältiges Programm für die Kinder in und um Lauenstein ausgearbeitet. Der Jugendspielmannszug hat eine kleine Bastelecke aufgebaut und ein paar Kinderlieder mit Ihren Instrumenten gespielt. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr haben ein paar Spiele betreut. Unteranderem ein Dartspiel, Gleichgewichtsspiel, Dosenwerfen, Sandsackwerfen und vieles mehr. Für die Gewinner gab es verschiedene Präsente und Süßigkeiten. Zum Toben wurden blaue Matten in einer Ecke ausgelegt. Für das leibliche Wohl sorgten Kuchen und Getränke. Die Band Happy-Connection hat wieder für viel Stimmung in der Halle gesorgt. Ein Mix aus Kinderliedern, Schlager und vielen weiteren Lieder zum Mitsingen und Mittanzen sorgte für reges Treiben auf der Tanzfläche. Zum Kinderkarneval darf eine Polonaise, das Bobfahrerlied und das Rudern zu „Aloha heja“ nicht fehlen. Hierbei haben auch einige Eltern mitgemacht.

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lauenstein

Die Jugendfeuerwehr Lauenstein hat am 18.01.2019 Ihre Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Lauenstein durchgeführt. Hier zu wurden die Jugendlichen und Ihre Eltern eingeladen. Als Gäste waren die beiden Ortsbrandmeister, der Kreisjugendfeuerwehrwart und der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart anwesend.  Der Aufenthaltsraum des Feuerwehrhauses war gut gefüllt. Jugendwart Jens Brock stellte seinen Jahresbericht 2018 vor. Die 11 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lauenstein haben sich im Jahr 2018 zu insgesamt 79 Übungsdiensten und anderen Veranstaltungen getroffen. Dabei wurden insgesamt 195 Dienststunden in der feuerwehrtechnischen Ausbildung und der allgemeinen Jugendarbeit geleistet. Zusätzlich kommen noch 6 Tage Zeltlager und Fahrten hinzu. So dass die Jugendlichen insgesamt ca. 1499 Gesamtstunden geleistet haben. Am meisten Stunden hat Florian auf seinem Konto.  Die Jugendfeuerwehr Lauenstein hat im Jahr 2018 an vielen verschiedenen Veranstaltungen auf Orts-, Gemeinde-, und Kreisebene teilgenommen oder war selbst Ausrichter. Das Highlight war das traditionelle Pfingstzeltlager beim Naturfreundehaus mit der Partnerjugendfeuerwehr Schmerzke. Hier zu hat der Gruppenführer Julian einen Bericht vorgetragen. Die erlernten Fähigkeiten haben Justin und Alexandra bei der Jugendflamme Teil 1 unter Beweis gestellt. Florian und Alexandra haben zu dem auch die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange, erworben. Lilly und Jan-Luca wurden von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr übernommen. Bei den Wahlen wurde Julian wieder zum Gruppenführer und Florian zu seinem Stellvertreter gewählt. Alexandra vertritt die Jugendfeuerwehr beim Jugendforum. Im Jahr 2019 sind neben Spiel, Spaß und Spannung wieder viele Veranstaltungen geplant. Unteranderem der Kinderkarneval, das Feuerwehrfest mit Kinderfest, das einwöchige Gemeindezeltlager an der Nordsee in Otterndorf und ein Ausflug in den Movie Park. Nach dem die Gäste einige Grußworte verrichtet haben bedanke sich Jugendwart Jens Brock für die viele Unterstützung in der Jugendarbeit. Im Anschluss wurde ein kleiner Snack gereicht. Dabei wurden einige Fotos aus dem letzten Jahr gezeigt.